Von mir noch bis 27. März zu bewerten

Haupt-Reiter

Klicke auf: weniger gut | gut | nicht bewerten.
Danach steht der Vorschlag auf von mir bewertet. Die Abfolge ist zufällig. So hat jeder Vorschlag die gleiche Chance, bewertet zu werden. Filtern Sie nach:

Ampel an der Kreuzung Daimlerstrasse zur Seelbergstrasse statt Verkehrskreisel vor dem Cannstatter Carré aufstellen

|
Bad Cannstatt
|
  • Verkehr
  • Ampeln
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

130
weniger gut: -283
gut: 130
Meine Stimme: keine
Platz: 
2504

Die Strecke über die Daimlerstraße dient nicht nur zur Anfahrt zum Cannstatter Carré, sondern auch dem Schleichverkehr zwischen Waiblinger Straße , Schmidener Straße und Mercedesstraße.

Eine Ampelanlage würde dies unterbinden und der Sicherheit der Fußgänger vor ungeduldigen und zu schnell fahrenden Autofahrern dienen.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Verkehrsberuhigung der Lindpaintnerstraße in Botnang schaffen

|
Botnang
|
  • Verkehr
  • Verkehrsberuhigung
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

138
weniger gut: -148
gut: 138
Meine Stimme: keine
Platz: 
2447

Die Lindpaintnerstraße in Botnang wird von vielen Autofahrern mit sehr hoher Geschwindigkeit gefahren. Eine Verkehrsberuhigungsmaßnahme sollte installiert werden, so dass die Straße keine "Rennstrecke" mehr ist.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Leerstehende Läden als Veranstaltungsorte nutzen

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Kultur
|
kostenneutral

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

401
weniger gut: -148
gut: 401
Meine Stimme: keine
Platz: 
612

Ich möchte in Stuttgart mehr alternative Veranstaltungskultur sehen und würde dazu vorschlagen auf einer Plattform leerstehende Räume und Läden in ganz Stuttgart für Veranstaltungen anzugeben und freizugeben.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Pfosten am Schuleingang der Grundschule Birkach erneuern

|
Birkach
|
  • Verkehr
  • Durchfahrverbote
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

224
weniger gut: -62
gut: 224
Meine Stimme: keine
Platz: 
1834

Der bisherige Pfosten wurde umgefahren. Seitdem wird der (Schulkinder-) Fußgängerweg als Durchfahrt benutzt, da das Verkehrsschild de facto von den "Elterntaxis" ignoriert wird.
Die beiden Pfosten kosten nicht die Welt, und der Weg zum Schultor wäre dann wieder ein reiner Fußgänger- und Fahrradweg. Gerade die Grundschulkinder sind in meinen Auge als Verkehrsanfänger besonders gefährdet durch rücksichtsloses Fahrverhalten anderer Eltern (leider).

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Musikadademie für Senioren BW fördern mit 10.000 € je Jahr

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Senioren
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

156
weniger gut: -198
gut: 156
Meine Stimme: keine
Platz: 
2349

Die Musikadademie für Senioren Baden-Württemberg e.V. mit 10.000 € je Jahr fördern.

Das Projekt ist nachhaltig, beugt der Vereinsamung alter Menschen vor, ist interreligiös und kulturell wertvoll. Siehe dazu:

www.musebw.de

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Facheinzelhändler unterstützen mit Steuergeldern aus Besteuerung des Internet-Handels

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Wirtschaft
|
Einnahme

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

136
weniger gut: -244
gut: 136
Meine Stimme: keine
Platz: 
2464

Vermutlich kann die Stadt alleine keine Besteuerung von Internet-Händlern durchführen, aber an höherer Stelle diesbezüglich anfragen, ob eine solche Steuererhebung möglich wäre. Die Einkünfte aus dieser Steuer sollten dann in vollem Umfang zur Förderung des Facheinzelhandels verwendet werden. Es darf nicht noch mehr Schließungen im Bereich des qualifizierten Facheinzelhandels geben.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Nicht benötigte und 'vergessene' stadteigene Grundstücke veräußern!

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Stadtplanung
  • Weitere
|
Einnahme

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

299
weniger gut: -195
gut: 299
Meine Stimme: keine
Platz: 
1235

Nach meiner Recherche gibt es nicht wenige, sogenannte 'vergessene' oder verwaiste Grundstücke, die noch in städtischem Besitz sind und einer Veräußerung und Nutzung zugeführt werden könnten!

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Neckartalstraße und Haldenstraße teilweise zur einspurigen Einbahnstraße umbauen

|
Bad Cannstatt
|
  • Verkehr
  • Einbahnstraße
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

130
weniger gut: -217
gut: 130
Meine Stimme: keine
Platz: 
2503

Einbahnstraße Neckartalstraße einführen ab der Kreuzung Pragstraße Ecke Neckartalstraße bis zur Kreuzung Neckartalstraße Ecken Voltastraße.

Einbahnstraße Haldenstraße einführen: ab der Kreuzung Neckartalstraße Ecke Haldenstraße bis zur Kreuzung Pragstraße Ecken Haldenstraße.

Durch Einbahnstraßen in die jeweilige Richtung könnte der Radweg verbreitert und die gewonnen Straßenfläche als öffentlicher Freiraum umgestaltet werden. Der Verkehrslärm sowie die Feinstaubbelastung für die Anwohner der Neckarvorstadt könnte dadurch reduziert werden. Dies wäre ein natürlicher Weg zu der Gesundheit der Bewohner beizutragen.

Da dezente Absperrungen ausreichen und keine aufwendigen Baumaßnahmen von Nöten wären, können die Kosten gering gehalten werden und somit nichts im Vergleich der daraus resultierenden Verbesserung der Stadtqualität und dem damit verbundenen positiven Image für die Stadt.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren

Mit humorvollen Plakaten gegen Hupen und Rasen sensibilisieren

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Verkehr
  • Lärm
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

242
weniger gut: -198
gut: 242
Meine Stimme: keine
Platz: 
1689

Hupen aus nichtigen Gründen (wenn überhaupt)? Motorgeheul in der Nacht?
Wer an einer vielbefahrenen Straße arbeitet oder wohnt, wird doch arg gestresst durch rücksichtslose Autofahrerinnen und Autofahrer.

Ziel ist eine humorvolle Sensibilisierung rücksichtsloser Menschen zu mehr Umsicht, ohne gleich zu bestrafen. Instrumente können witzige und beruhigende Plakate sein.
Neben der zu erzielenden Umsicht, ist ein weiterer positiver Nebeneffekt, dass sich „die Guten“ bestätigt und verbundener fühlen.

Dies ist eine Maßnahme, für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren