Suche neue Vorschläge

Die Suche fand 56 Treffer in 0.004 Sekunden.

Suchergebnisse

  1. Mehr Wohnungen durch höhere Bebauung in U- oder S-Bahn-Nähe

    Neue Gebäude in Stuttgart werden trotz Wohnungsnot häufig immer noch nur mit 2-3 Vollgeschossen errichtet, trotz unmittelbarer Nähe zum öffentlichen Nahverkehr. Beispiel sind die gerade begonnenen Neubauten direkt am Kelterplatz in Zuffenhausen. Gleiches gilt für den Neckarpark in Cannstatt Inklusive Bürorandbebauung. Hier sollte konsequent höher gebaut werden. Es ist völlig unverständlich, warum in Kleinstädten höher gebaut wird als in Stuttgart mit Wohnungsnot.

    roadrunner76 - 16.02.21

  2. Baumneupflanzung des Krähenwaldes ändern

    Es wurde festgestellt, dass im Bereich Kräherwald ca. 50 Jungbäume vorbepflanzt wurden, wie zu hören ist aus Umweltgründen.

    Die Bepflanzung macht an dieser Stelle umwelttechnisch gar keinen Sinn, sondern schafft nur potenzielle Gefährdungsstellen für Autofahrer. In Nachbarschaft befindet sich der Kräherwald.

    Dalai-Lama - 08.02.21

  3. S-Bahn Äste alternieren

    Momentan gehen die von Vaihingen kommenden Linien S1/S2/S3 alle drei weiter in Richtung Bad Cannstatt, die drei Linien von der Schwabstraße (S5/S5/S6) gehen in Richtung Zuffenhausen und LuBu (nicht S6).

    Somit muss von Vaihingen nach Zuffenhausen immer umgestiegen werden.

    Vorschlag:
    Die Linien so verändern, dass von Vaihingen jede zweite Sbahn einer der Linie S1/2/3 mit einem Ast der Linien S4/5/6 tauscht. Damit hätte man insgesamt 12 Linien statt 6:

    AnnaPurna - 09.02.21

  4. Unterländerstraße zu einer Attraktion machen, die Leute von außerhalb anzieht und damit der Einzelhandel gestärkt wird.

    Die Unterländerstraße in Zuffenhausen ist eine "Zweck"-Einkaufsmeile, in der man sich nur so kurz wie möglich aufhalten möchte. Der Autoverkehr ist einfach zu stark. Es stinkt nach Abgasen und ist laut.
    Dabei gibt es viele tolle Geschäfte, auch Traditionsgeschäfte zwischen schönen alten Häusern und Cafes dort. Eine Straße mit viel Potenzial für den Einzelhandel.

    MatthiasS - 19.02.21

  5. Höchstgeschwindigkeit Korntaler Str. auf 40 km/h reduzieren

    Die Korntaler Straße zwischen dem Zentrum von Stammheim und der Auffahrt auf die B10 wird häufig mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit befahren, besonders eklatant ist das "Rasertum" zwischen Ecke Marco-Polo-Weg und dem Hotel Neuwirtshaus. Es gibt keine Geschwindigkeitskontrollen (abgesehen von den wenigen Malen nach dem letzten Bürgerhaushalt, wo ich dieses Problem schon einmal geschildert habe) und keine verkehrsberuhigenden Hindernisse (wie Engführungen oder "Hindernisse" z.B. große Pflanzkübel im Bereich der Straße).

    land - 19.02.21

  6. Verkehrsüberwachung umsetzen

    2010 wurde das LKW-Fahrverbot (über 3,5 t) in Zuffenhausen des Lärmminderungsplans von 2003 (theoretisch) umgesetzt. Dies betrifft u.a. ein Teilstück der Adestraße von etwa 300 Meter Länge, das für LKW von mehr als 3,5 t - mit Ausnahme von Anliegern - gesperrt ist. Ein Anliegen der LKW in dem gesperrten Teilstück liegt nur in Ausnahmefällen (z.B. die Anlieferung von Heizöl zu einem der Anwohner/innen) vor.

    Kosbadt - 08.02.21

Seiten