Lärmschutzwand entlang der B27 zwischen Echterdinger Ei und Möhringen

|
Stadtbezirk: 
Möhringen
|
Thema: 
Verkehr
|
Wirkung: 
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

232
weniger gut: -82
gut: 232
Meine Stimme: keine
Platz: 
1695
in: 
2015

Die Lärmbelastung durch die B27 ist vor allem für die direkten Anwohner (Fasanenhof, Salzäckergebiet, Landhaussiedlung) enorm (http://www.stadtklima-stuttgart.de/index.php?laerm_laermkartierung_karte...). Abhilfe würde die Errichtung einer Lärmschutzwand entlang der B27 zwischen Echterdinger Ei und Möhringen schaffen.

Eine Sparvariante wäre ein Lärmschutz auf der Körschtalbrücke. Durch die direkte Nähe zu den Wohngebieten wäre eine spürbare Lärmreduzierung erreichbar.

Kommentare

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren