Barrierefreier Zugang vom Bahnhofsgebäude zur S-Bahn-Unterführung Untertürkheim nach Behindertengleichstellungsgesetz erforderlich

|
Stadtbezirk: 
Untertürkheim
|
Thema: 
Busse, Bahnen (ÖPNV)
|
Wirkung: 
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

331
weniger gut: -55
gut: 331
Meine Stimme: keine
Platz: 
811
in: 
2015

Zur Erfüllung der Vorschriften nach Teil 1 der DIN 18040 muss der Zugang zur Bahnunterführung barrierefrei möglich sein. Der Durchgang von der Ortsmitte durch das Bahngebäude und die Treppe zur Bahnunterführung ist für Rollstuhlfahrer derzeit unüberwindbar. Der einzig mögliche treppenfreie Zugang über den Umweg Arlbergdurchlass und Karl-Benz-Platz ist auf Dauer nicht zumutbar. Mit dem Bau einer Rampe oder Lifts ist auch eine Grundsanierung der Unterführung sinnvoll.

Umsetzung und Prüfung
Bezirksbeiratshinweis: 

Der Bezirksbeirat unterstützt diesen Vorschlag in vollem Umfang. In der Tat ist es für Rollstuhlfahrer nicht möglich ohne erhebliche Umwege vom Ortszentrum zum S-Bahnhof zu gelangen. Der Bezirksbeirat bittet um Einhaltung und Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren