Kunstrasen oder Hartgummifläche für den Bolzplatz am Jugendhaus Fasanenhof

|
Stadtbezirk: 
Möhringen
|
Thema: 
Grünflächen, Wald, Friedhöfe
|
Wirkung: 
kostenneutral

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

153
weniger gut: -95
gut: 153
Meine Stimme: keine
Platz: 
2569
in: 
2015

Die Rindenmulchfläche am derzeitigen Bolzplatz lädt die Jugendlichen und Kinder nicht gerade ein, dennoch ist der Platz stark frequentiert. Allerdings führt die derzeitig schlechte Spielfläche nicht nur dazu, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Sportkleidung übermäßig verschmutzen, sondern auch die Verletzungsgefahr ist erhöht. Das eigentliche Spielvergnügen kann daher schnell zu kurz kommen.

Darüber hinaus muss die Rindenmulchfläche in regelmäßigen Abständen erneuert werden. Diese ständig anfallenden Kosten, könnten mit einem robusteren und spielgerechten Belag langfristig, mit einer Einmalinvestition, vermieden werden.

Im Sinne der Jugendlichen und Kinder im Bezirk Fasanenhof sollte daher die Erneuerung der Spielfläche in den Haushalt der Stadt aufgenommen werden.

Kommentare

3 Kommentare lesen

Der Belag des Bolzplatzes an der Fasanenhofstrasse ist in einem viel schlechteren Zustand. Hier sollte dringend investiert werden.

Der Platz am Jugendhaus wird in Tartan geändert, soll bis zum Sommer, wenn alles klar geht, erledigt sein. Wurde letzte Woche im Jugendhaus von der Stadt bekannt gegeben. Auch wird eine bikebahn gebaut und ein weiterer Spielplatz modernisiert.

Was ist nur aus der guten alten Wiese geworden?

Zum Bewerten anmelden oder registrieren