Gründerzentrum – Startup Unternehmen fördern

|
Stadtbezirk: 
Stuttgart (gesamt)
|
Thema: 
Wirtschaft
|
Wirkung: 
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

51
weniger gut: -109
gut: 160
Meine Stimme: keine
Platz: 
1042
in: 
2013

Junge Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen benötigen in der Gründungszeit im Rahmen der Produktentwicklung für etwa 3 bis 6 Monate einen kostenlosen Arbeitsplatz und Unterstützung bei der Businessplanerstellung und Rechtsberatung.

Denn in diesem Zeitraum entwickelt man das Produkt – ohne ein Einkommen zu erhalten – mit dem Ziel einen Investor zu finden um die Weiterentwicklung des Produktes voran zu treiben.
Stuttgart benötigt hierfür ein Gründerzentrum um die Abwanderung von Innovationen in gründerfreundliche Städte wie Hamburg, Berlin, Zürich zu verhindern.

Nachdem die Existenzgründungsprogramme der Arbeitsagentur de facto kaum noch vergeben werden, ist die Gründerszene hier dringend auf kommunale Unterstützung angewiesen, vielleicht auch in Zusammenarbeit mit einer nicht kommerziellen Organisation (z.B. StartUp Stuttgart) und Sponsoren.

Der Einsatz der Mittel fließt langfristig zurück in Form von jungen Firmen die Jobs schaffen.

Gemeinderat prüft: 
nein

Kommentare

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren