Das reine Fussballstadion "Mercedes-Benz-Arena" soll wieder universell nutzbare Sportstätte werden

|
Bad Cannstatt
|
  • Sport, Bäder
  • Sportplätze
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis (nur gut):

354
weniger gut: -219
gut: 354
Meine Stimme: keine
Platz: 
881

Die "Mercedes-Benz-Arena" hieß früher "Neckarstadion" und wurde als universelle Sportstätte für Großveranstaltungen genutzt. Die Besitzanteile betragen 60% bei der Stadt Stuttgart. Durch den Umbau in eine Sportstätte für Fußball, wurden andere Sportarten aus dem Stadion dauerhaft verbannt und bisher kein gleichwertiger Ersatz geschaffen. Ich wünsche mir den Rückbau in eine Sportstätte früherer Prägung, die auch wieder für andere Sportarten nutzbar wäre.

http://www.vonzeitzuzeit.de/index.php?template=thema&theme_id=161
"Überhaupt das Publikum. Ohne das grandiose Volk ist die Geschichte dieser Volksarena nicht denkbar – und auch nicht ohne grandiose Leichtathletik-Ereignisse. Wer sich an die EM 1986 und die WM 1993 erinnert, dem läuft noch heute ein Schauer über den Rücken. Und niemand, der ein Herz für den Sport hat, wird nicht Wehmut verspüren bei dem Gedanken daran, dass mit dem Umbau in eine reine Fußballarena eine große Tradition zu Ende ging. Leichtathletik ade."

Kommentare

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren