Verkehrsinseln mit Blumen für Wildbienen und Schmetterlinge bepflanzen

|
Stuttgart-Nord
|
  • Grünflächen, Wald, Friedhöfe
  • Weitere
|
Ausgabe
Vorschlag unterstützen (Nicht-Registrierte)
Nicht-Registrierte können per E-Mail-Adresse den Vorschlag unterstützen. Die Stimme zählt erst, wenn danach die Registrierung vollendet wird. Sie erhalten eine E-Mail mit weiteren Hinweisen.

In Stuttgart Nord, im Kessel unten, leiden die Bürger verstärkt an dem Feinstaub, insbesondere duch die Bauarbeiten für Stuttgart 21. Man schlägt 2 Fliegen mit einer Klappe, wenn man die Verkehrsinseln mit Blumen bepflanzt für Wildbienen und Schmetterlinge. Zudem ist es auch ein Beitrag für eine verbesserte Luftqualität. Auch Lavendel, Rosmarin und Thymian-Büsche sind zweckmäßig, da sie auch gleichzeitig Duft versprühen. Anwohner könnten sich im Sinne von Urban Gardening um diese Pflanzen kümmern.

Kommentare

5 Kommentare lesen

Super Idee! Fangt einfach damit an - haben wir in der Kissingerstrasse auch gemacht. Hebt die Lebensqualität, sieht schön aus, die Nachbarn lernen sich besser kennen, weniger Müll haben wir seitdem auch. Das ist auch ein Punkt für den das Bürgerparlament gern Vorschlläge erarbeitern würde - Vorschlag Nr. 50021 - gerne kommentieren!

Schließe mich dem Vorschlag an!

Bitte auch die unschönen Rabatten an den Strassenrändern! (zB. Rotenwaldstr.)

Mache ich seit Jahren. Einfach tun.

Zum Bewerten anmelden oder registrieren