Buslinie 52 und 56 vom Wilhelmsplatz Bad Cannstatt kommend den Gleisbereich der U13/U16 über die Rosensteinbrücke nutzen

|
Bad Cannstatt
|
  • Busse, Bahnen (ÖPNV)
  • Weitere
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

233
weniger gut: -62
gut: 295
Meine Stimme: keine
Platz: 
1687

In der Hauptverkehrszeit, vor allem nachmittags/abends und bei Veranstaltungen im Stadion oder der Schleyerhalle/Porschearena kommt der Linienbus 52/56 von der Badstraße kommend nur sehr schwierig in die Autofahrspur über die Brücke hinein. Ist der Bus endlich in der Fahrspur, benötigt dieser oftmals 3 bis 4 Ampelphasen und mehr, bis er zur Haltestelle Rosensteinbrücke abbiegen kann. Dadurch kann der Fahrplan nicht mehr eingehalten werden und es kommt zu erheblichen Fahrplanabweichungen. Könnte der Bus den Gleisbereich der Straßenbahn nutzen, sowie auch die Polizei, Krankenwagen mit Sondersignal, könnte der Fahrplan eingehalten werden. Es gibt dann auch keine negative Schlagzeilen über die Unpünktlichkeiten der Linien von der SSB. Eine zusätzliche Ampel für den Linienbus an den Ampelmast und Ampel der Linie U13/16 anzubringen dürfte kein Problem oder mit allzugroßem Aufwand machbar sein.

Kommentare

1 Kommentar lesen

gefällt mir.