Solarradwege bauen

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Energie, Umwelt
  • erneuerbare Energien
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

122
weniger gut: -202
gut: 324
Meine Stimme: keine
Platz: 
1470

In einigen Städten werden Radwege auf Solarzellen gebaut. Weil Fahrräder kompakt sind, ist eine gute Stromerzeugung möglich. Damit kann man Flächen vielseitiger nutzen.

Kommentare

1 Kommentar lesen

Nur dann ökonomisch sinnvoll, wenn bessere Alternativen wie Photovoltaikanlagen auf Dächern ausgeschöpft sind. Eine Solarzelle im Boden
- ist durch Schmutz belastet, was die Effizienz senkt,
- steht in einem viel schlechteren Winkel zur Sonne, was ebenfalls die Effizienz senkt
- muss durch dicke Schutzschichten vor Beschädigung geschützt werden -> teuer, geringere Lebensdauer
- die Schutzschicht muss griffig genug sein, um Radlern auch bei Nässe das Bremsen zu ermöglichen -> weitere Effizienzverschlechterung