Mehr Grün in der Stadt!

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Stadtplanung
  • Straßengestaltung
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

740
weniger gut: -49
gut: 740
Meine Stimme: keine
Platz: 
105

Stuttgarter Umgebung ist sehr grün, dafür sieht die Stadt nach wie vor grau aus.
Wir brauchen mehr Bäume und Parks. Viel Grün macht die Stadt lebenswert. Und die Luft besser.

Verwaltung prüft: 
ja
Stellungnahmen Verwaltung und Bezirksbeiräte
Stellungnahme der Verwaltung: 

Bereits zum Doppelhaushalt 2016/17 und 2018/19 wurden für das Programm "Neues Grün in der Stadt" dem Garten-, Friedhofs- und Forstamt Mittel zur Verfügung gestellt, mit denen erfolgreich Baum- und Gehölzpflanzungen im Stadtgebiet umgesetzt wurden. Für den kommenden Doppelhaushalt meldet das Garten-, Friedhofs- und Forstamt in einer dritten Neuauflage des Programms "Neues Grün in der Stadt" zusätzliche Mittel an, um mit verschiedenen Maßnahmenpaketen weitere Grünstrukturen zur Verbesserung des Stadtklimas realisieren zu können.

Zusätzlich meldet das Garten-, Friedhofs- und Forstamt das Programm "Entwicklung Stuttgarter Parklandschaften" zum Doppelhaushalt 2020/21 an, in denen Maßnahmen zur Wiederherstellung oder Sanierung von Parkanlagen wie Park Villa Berg, Weißenburgpark, Uhlandshöhe etc. zum Zuge kommen sollen. Ziel ist es, dauerhaft wertvolle und vitale Parkanlagen für Stuttgart zu sichern, die als Teilbaustein einer Grünen Infrastruktur der Gesellschaft und dem Stadtklima zu Gute kommen.

Kommentare

4 Kommentare lesen

Im Vergleich zu anderen Großstädten ist Stuttgart nicht nur in der Umgebung, sondern vor allem auch in der Stadt sehr grün.

Lassen Sie uns trotzdem ruhig ein paar Dutzend Häuser abreißen und Parks machen. Gut für die Luft und für die Menschen, die im innenentwickelt-nachverdichteten Stadtgebiet leben müssen, wär's auf jeden Fall. Und auch die Immobilienpreise würden davon profitieren.

Mal ohne Flachs: Wegen mir brauchen wir das bald ehemalige Bahngelände nicht zu einem Rosensteinviertel umzubetonieren. Mir würde tatsächlich eine Grünfläche mit Bäumen und großer Wasserfläche reichen. Aber das will ja niemand hören...

@SDWAN, ich empfehle Ihnen mal im Sommer nach Berlin zu fahren und Vergleich mit Stuttgart zu machen.

@Alexander76
Worauf wollen Sie hinaus? Ich bin nicht nur im Sommer in Berlin, sondern auch im Winter - so etwa 6-8x im Jahr. Und ich kann Ihnen sagen: Da ist es sehr schön. Unter anderem deshalb, weil dort bisher nicht so nachverdichtet wurde wie bei uns.
Es gibt einfach mehr freie Flächen, auf denen sich Grün entwickeln konnte bzw. solches angesiedelt wurde.

Fahren Sie mal nach London, nach Barcelona, nach Paris, nach Tokyo und so weiter...dann wissen Sie, was ich oben meinte.

Mehr grün ist immer gut. Wir brauchen es für's Klima.
Konkret würde ich mir wünschen, dass - wo möglich - auf überirdischen Straßenbahngleisen Rasen zwischen den Schienen gesät wird.