Pestizidfreie Kommune

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Energie, Umwelt
  • Weitere
|
kostenneutral
Vorschlag unterstützen (Nicht-Registrierte)
Nicht-Registrierte können per E-Mail-Adresse den Vorschlag unterstützen. Die Stimme zählt erst, wenn danach die Registrierung vollendet wird. Sie erhalten eine E-Mail mit weiteren Hinweisen.

Aus dem BUND Magazin 01/19: "Schon über 460 Städte und Gemeinden verzichten bei der Pflege ihrer Grün- und Freiflächen auf chemisch-synthetische Pestizide." Das verhindert u.a. das Insektensterben. Ist Stuttgart mit dabei? Wenn nein, dann sollten wir zukünftig eine pestizidfreie Kommune werden! Der BUND unterstützt Städte bei so etwas übrigens, und gibt Erfahrungen aus vorangegangenen Projekten weiter: www.bund.net/pestizidfreie-kommune

Kommentare

5 Kommentare lesen

Sehr guter Vorschlag! Außerdem sollte bei Verpachtung von städtischen Flächen der Verzicht auf Pestizide zur Bedingung gemacht werden. Landwirtschaftliche Betriebe haben die Möglichkeit auf Bioanbau umzustellen. Auf diese Weise müssen sie keine Einbußen befürchten, sondern bekommen sogar noch einen höheren Preis für Ihre Produkte.

ja, bitte

galbinupf,
gute Idee mit der Verpachtung.
Mit der Umstellung auf Biolandwirtschaft gibt es ja Anreize, aber offenbar haben viele Landwirte noch Angst, dass das nicht klappt. Ich würde hier sogar ein anderes programm vorziehen, wo man den Landwirten mehr Hilfe anbietet als nur Geld. Z.B. direkt ansprechen, eruieren, wer Interesse hat und diese Landwirte an die Hand nehmen, sie bei der Umstellung begleiten. Dann wird die Angst um die Existenz geringer und es werden mehr Landwirte diesen Schritt gehen.

Unkraut jäten ist out. Einfacher ist die chemische Keule. In unseren Ziergärten herrscht Zucht und Ordnung. Der Buchs-
baumzünsler wird mehrmals im Jahr gespritzt, Moosvernichter kommt in schattigen Ecken zum Einsatz. Auch hier sollten
strengere Maßstäbe zum Schutz unserer Umwelt gelten. Natürlich sollte unsere Stadt das auch vorleben.

Gegen das Insekensterben und fuer eine Zukunft aller muss der Einsatz von Pestiziden unterlassen werden. Daher unterstuetze ich diesen Vorschlag. Nachdem Stuttgart in der Vergangenheit vor allem durch den Feinstaub aufgefallen war, finde ich es sehr gut, wenn Stuttgart nun im Bereich Umweltschutz voran schreitet.

Zum Bewerten anmelden oder registrieren