Käppeleshau und Egelseer Heide als Biotop entwickeln

|
Obertürkheim
|
  • Grünflächen, Wald, Friedhöfe
  • Weitere
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

333
weniger gut: -73
gut: 333
Meine Stimme: keine
Platz: 
1395

Die Stadt Stuttgart besitzt im Käppeleshau und auf der Egelseer Heide große Flächen, die als naturschutzfachliche Ausgleichsmaßnahme für Stuttgart 21 vorgehalten aber von der Bahn nicht genutzt werden.
Sie sollten dringend aufgewertet und als Biotop für Wildpflanzen und Insekten entwickelt werden. Die Aufwertung kann als Ausgleich für Bauprojekte im Rahmen des Ökokontos verwendet werden.

Stellungnahmen Verwaltung und Bezirksbeiräte
Stellungnahme des Bezirksbeirats: 

Nach Auskunft der Deutschen Bahn werden die Flächen im Käppeleshau als Ersatzmaßnahme für Stuttgart 21 auf jeden Fall benötigt. Der Bezirksbeirat Obertürkheim weist erneut auf die vom Gremium bereits 2018 klar zum Ausdruck gebrachte Forderung hin, dass in diesem Bereich eine Mahd nicht vor dem 1. Juli erfolgen darf, weil dies ein wichtiger Rückzugsraum der dort lebenden Tiere ist.