Flächendeckenden 10 min-Takt einführen

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Busse, Bahnen (ÖPNV)
  • Taktung
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

530
weniger gut: -55
gut: 585
Meine Stimme: keine
Platz: 
351

Statt immer noch mehr Linien, die sowieso nur von einem kleinen Teil der Bevölkerung genutzt wird, die aber trotzdem alle 5 min fahren, (z.B. X-Linien), sollte ein Flächendeckender 10 min-Takt von Endhaltestelle zu Endhaltestelle und nicht nur auf einer Teilstrecke (z.B. Linie 52 - alle 10 min nur bis Zuffenhausen Bf), eingeführt werden.
Diese Maßnahme trägt auch dazu bei, das Verkehrsmittel Bus gegenüber dem Auto attraktiver zu machen und mehr Menschen zum Umsteigen zu bewegen.

Kommentare

3 Kommentare lesen

Buslinie 82, Takt 15 min., Mo-Fr., morgens ab 7h nachmittag ab 16-19h alle 10 min. Sonntags ab 06h alle 30 min.,

Mit dem X! benötige ich von Bad Cannstatt nach Stuttgart Mitte deutlich länger als mit der S-Bahn bzw. U-Bahn. Ein sinnloses Projekt.
Eine engere Abfahrtstaktung verkürzt Wartezeiten und damit die Gesamt-Fahrtzeit. Nutzt jedoch alles nichts, wenn die S-Bahnen (S1) ständig Verspätung haben oder ganz ausfallen. Dennoch ein interessanter Vorschlag.

Nur bei 5-Minuten-Takt auf allen Linien ist der ÖPNV wirklich konkurrenzfähig. Jedes Umsteigen wird sonst zum Zeitfresser und führt in der Refel dazu, dass Wege mit dem eigenen Auto in der halben Zeit zurückgelegt werden.