Hochwasserschutz Feuerbach zwischen Zuffenhausen und Mühlhausen verbessern

|
Mühlhausen
Zuffenhausen
|
  • Energie, Umwelt
  • Weitere
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

251
weniger gut: -58
gut: 309
Meine Stimme: keine
Platz: 
1585

Durch Renaturierungen des Feuerbachs zwischen Zuffenhausen und Mühlhausen in Zusammenhang mit der Schaffung von neuen, ansprechend modellierten Überflutungsflächen die Naherholungsmöglichkeiten verbessern und gleichzeitig Hochwasserschutz betreiben. Zudem mit gezielten Erhöhungen des bereits vorhandenen Damms in bewohnten Bereichen sowie der Ertüchtigung des Kanalsystems die sich bietenden Chancen besser nutzen.

Kommentare

3 Kommentare lesen

Kurzfristig umsetzbare Lösungen schaffen. Bestehende Schwachstellen wie zu niedrige bzw. fehlende Begrenzung des Bachbetts durch einen Damm, Engstellen an Brücke Spitalhofstraße (vor der Brücke zu niedrig gesetzte Querung einer Abwasserleitung, nach der Brücke Verengung "Flaschenhals") beseitigen, regelmäßige Beseitigung von Gehölzwuchs im Bachbett. Kanalsystem an den erhöhten Abflussbedarf durch Neuaufsiedlung und Bodenversiegelung anpassen. Mögliche Überflutungsflächen auf Wiesenflächen schaffen.

Die von Anwohnern und dem Bürgerverein Zazenhausen geforderten Maßnahmen sollten nicht auf den St. Nimmerleinstag verschoben werden, nur weil kein Ingenieurbüro für das Hydrologische Gutachten gefunden werden kann.

Sehr begrüßenswerter Vorschlag. Auf jeden Fall auch die Zuleitungen des Oberflächenwassers bachaufwärts Ri. Zuffenhausen beachten. Wenn nur einfach das Oberflächenwasser in den Feuerbach eingeleitet wird, statt in Rohren bis zum Neckar geführt, wird sich die Gefahrenlage bei Starkregen in Zazenhausen und Mühlhausen nicht verbessern!