Sammeltaxi: Transport zum Einkaufen für ältere und gehbehinderte Menschen

|
Vaihingen
|
  • Senioren
|
Ausgabe

Ab 16. Februar 2023 können Sie Vorschläge bewerten.

Einrichtung von einer Art Sammeltaxi (Kleinbus), das z. B. wöchentlich (immer gleicher Tag und gleiche Uhrzeit) alte bzw. (geh-)behinderte Menschen zu Hause (ggfs. vor der Wohnungstür) einsammelt und zum selbstständigen Einkaufen vor dem Einkaufszentrum Schwabengalerie absetzt. Die unterstützten Personen sollten noch fähig sein, sich selbständig im Einkaufszentrum zu bewegen und in den Läden einzukaufen. Der Heimtransport fände dann nach einer festgelegten Zeit (z. B. nach 2 Stunden) statt, die Einkäufe werden vom der Hilfsperson ggfs. bis in die Wohnung gebracht. Es wäre zu überlegen, ob man für den Hin-/Rücktransport z. B. 2- max. 5 Euro berechnet. Möglicherweise wäre aber der Verwaltungsaufwand hierfür zu groß.
Es gibt immer mehr alte Menschen, die es zu Fuß nicht mehr bis ins Vaihinger Einkaufs-Zentrum schaffen bzw. die Mühe haben, eine Verbindung des öffentlichen Nahverkehrs dorthin zu erreichen und zu nutzen. Auch das eigene Auto ist nicht immer eine Möglichkeit , außerdem in Zukunft und auch jetzt schon eher ein No Go. Das Schwabenzentrum mit seinen vielen, unterschiedlichen Läden wäre zudem ein idealer zentraler Ort für einen Einkauf. Selbst einzukaufen und auszuwählen vor Ort, solange es noch geht, das wünschen sich viele Senior*innen.

Kommentare

2 Kommentare lesen

Ein sinnvoller Vorschlag, den man für das gesamte Stadtgebiet umsetzen sollte. Es gibt noch das Cannstatter Carre, Gerber, Milaneo. In das Sammeltaxi sollten auch Rollatoren hinein passen.

Es gibt doch schon ssb flex ?