Die Theobald-Kerner-Straße soll Spielstraße werden

|
Stadtbezirk: 
Bad Cannstatt
|
Thema: 
Verkehr
|
Wirkung: 
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

19
weniger gut: -36
gut: 55
Meine Stimme: keine
Platz: 
1134
in: 
2011

Mit unserem Vorschlag verfolgen wir das Ziel, unser Seilerviertel, eine innerstädtische Wohnlage mit sehr viel Potential, langfristig attraktiv für Bewohner/innen zu machen. Das Seilerviertel ist eine bevorzugte innerstädtische Wohnlage in Bad Cannstatt, die deshalb auch in den letzten Jahren einen steigenden Anteil von Familien mit Kindern verzeichnet. Damit diese Familien auch in Zukunft gerne dort leben und somit die positive Entwicklung in der Sozialstruktur anhält, schlagen wir vor, die Theobald-Kerner-Straße komplett als Spielstraße auszuweisen. Die Straße ist aus unserer Sicht gut als Spielstraße geeignet, weil sie:
• keine Durchfahrtsstraße ist,
• es sich um eine kurze und vergleichsweise enge Straße handelt, die nur als Einbahnstraße befahren wird,
• und die wenig Parkraum bietet, der durch die Spielstraße verloren gehen würde.
Die Umgestaltung wäre also mit wenig Kosten, dafür aber einem hohen Nutzen für das gesamte Quartier verbunden.

Gemeinderat prüft: 
nein
Zum Kommentieren anmelden oder registrieren