Hintergrund

Alle zwei Jahre stellt die Stadt ihren Doppelhaushalt auf, indem sie ihre Einnahmen und Ausgaben festlegt. Seit 2011 können sich alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter an der Planung des städtischen Haushalts beteiligen. Gefragt sind Ideen, die die Einnahmen verbessern, Geld sparen oder Ausgaben sinnvoll einsetzen.

Die best-bewerteten Vorschläge werden von den Fachämtern geprüft. Der Gemeinderat entscheidet schließlich, welche Vorschläge umgesetzt werden. Die Ergebnisse dieser Entscheidungen werden auf dieser Internetplattform unter dem jeweiligen Vorschlag dargestellt. Vorschläge die nicht finanzwirksam sind, werden an das Ideen- und Beschwerdemanagement (Gelbe Karte) geleitetet.

Termine

Zu diesem Filter gibt es keinen passenden Termin.

Informieren

Lesen Sie hier aktuelle Informationen zum Bürgerhaushalt und den Beratungen zum Haushalt. Die neuesten Beiträge stehen oben. Klicken Sie auf die Überschrift des Beitrages, um den gesamten Text zu lesen.

Beiträge aus: 2016

Gemeinderat beschließt Bürgerbeteiligung 2017 zum Doppelhaushalt 2018/2019
(05.08.16) Am 21. Juli 2016 hat der Gemeinderat beschlossen, in 2017 erneut einen Bürgerhaushalt in Stuttgart durchzuführen. Wie das Verfahren ablaufen soll, kann der Gemeinderatsvorlage 491/2016 entnommen werden. ...mehr

Werden Sie Multiplikator/in für den Stuttgarter Bürgerhaushalt
(11.05.16) Beim Bürgerhaushalt können alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter Vorschläge zum Haushaltsplan der Stadt machen: Wofür soll die Stadt Geld ausgeben, wo kann sie höhere Einnahmen erzielen oder sogar sparen? ...mehr

Ergebnisse der Umfrage in 2016 liegen vor
(11.05.16) Nachdem die Ergebnisse der Umfrage in 2016 ausgewertet worden sind, können Sie nun die Zusammenfassung im Internet lesen: https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/node/14331 ...mehr

Ergebnisse der Beratungen des Gemeinderats liegen vor
(17.02.16) Die Entscheidungen des Gemeinderats zu den Vorschlägen des Bürgerhaushalts in 2015 liegen vor. 160 Vorschläge wurden von den Gemeinderatsfraktionen in den Haushaltsplanberatungen behandelt oder können mit vorhandenen Haushaltsmitteln finanziert werden. ...mehr

Mehr Infos...