Erhaltet die Bernsteinwiese!

|
Sillenbuch
|
  • Grünflächen, Wald, Friedhöfe
  • Spielplätze
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

3378
weniger gut: -64
gut: 3378
Meine Stimme: keine
Platz: 
2

Die Bernsteinwiese in Heumaden mit Spiel- und Bolzplatz ist die einzige größere Freizeit- und Erholungsfläche für das Wohngebiet "Über der Straße". Trotzdem ist sie immer wieder von Bebauung bedroht, weil der Flächennutzungsplan aus den 70ern dies erlaubt.

Wir beantragen, dieses Areal als öffentliche Grünfläche auszuweisen und somit dauerhaft zu erhalten. Die Bernsteinwiese wird seit Jahren für folgende Aktivitäten genutzt:

Naturnaher Bewegungsraum für Jung und Alt; beliebtes Ausflugsziel der benachbarten Kindergärten und Schulen; Treffpunkt für Kindergeburtstage; Frisbee- und Ballspiele sowie Slackline Training; Picknicks und nachbarschaftliche Gespräche; Löschübungen der Jugendfeuerwehr Heumaden; jährliche Vorstellungen des Circus Piccolo; Lebensraum für Vögel und Insekten.

Folgende Ergänzungen würden den ökologischen und sozialen Wert des Geländes weiter steigern:
- Ein Wildblumenstreifen als erweiterter Lebensraum für Insekten sowie Nisthecken für Vögel.
- Eine Boulebahn und verschiedene Sportgeräte, wie etwa eine Calisthenics-Anlage.

Weitere Informationen unter https://www.bernsteinwiese.de/

Verwaltung prüft: 
ja
Stellungnahmen Verwaltung und Bezirksbeiräte
Stellungnahme der Verwaltung: 

Der Vorschlag zielt darauf ab, dass die aktuelle Nutzung eines städtischen Grundstücks als Grün- und Spielfläche vollständig erhalten bleibt. Eine Bebauung mit Gemeinbedarfsnutzungen wie eine Kindertagestätte (Kita) soll verhindert werden. Der aktuelle Flächennutzungsplan stellt jedoch die Fläche als Fläche für Gemeinbedarf dar. Der rechtsverbindliche Bebauungsplan 1978/17 setzt dort eine Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung Kindergarten und Schule sowie eine Grünanlage mit Kinder- und Jugendspielplatz fest.

Obwohl der Ausschuss für Umwelt und Technik und der Bezirksbeirat Sillenbuch dem Vorschlag der Verwaltung, entsprechend dem Bebauungsplan die Freie Aktive Schule sowie eine 8-gruppige städtische Kindertagesstätte dort anzusiedeln, ablehnend gegenübersteht, schlägt die Verwaltung aufgrund des dringenden Bedarfs und mangels zeitnaher Alternativen an Kita-Plätzen in Heumaden dennoch vor, zumindest die Schaffung einer 6-gruppigen Kita auf der Fläche noch einmal in den Gremien zu diskutieren.

Im Falle einer Bebauung des nördlichen Teils der Bernsteinwiese (nur) mit einer Kita könnte aus Sicht des Amts für Stadtplanung und Wohnen ein Großteil des Grundstücks weiterhin als Spielfläche und Treffpunkt für die Öffentlichkeit genutzt und die Vorschläge aus dem Bürgerhaushalt teilweise berücksichtigt werden. Sollte der Antrag dahingehend Berücksichtigung finden, den aktuellen Bebauungsplan entsprechend dem Wunsch aus dem Bürgerhaushalt, zu ändern, um für das Grundstück eine Grünfläche festzusetzen, wäre im Vorfeld eine Entbehrlichkeitsprüfung für die Gemeinbedarfsfläche erforderlich. Es ist davon auszugehen, dass dabei dringende Bedarfe angemeldet werden, so dass das Grundstück nicht ausschließlich als öffentliche Grünfläche zur Verfügung stehen kann.

Stellungnahme des Bezirksbeirats: 

Der Bezirksbeirat Sillenbuch unterstützt dieses Anliegen. Das Thema soll in das Entwicklungskonzept Heumanden-Über der Straße/Schwellenäcker einfließen und dort Berücksichtigung finden.

Kommentare

45 Kommentare lesen

Toller Vorschlag! Danke. Da haben Sie sich ja wirklich Gedanken gemacht

Ein ganz wichtiger Treffpunkt im Stadtteil für Sport, Spiel und Freizeit, der sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit erfreut. Sollte so auf jeden Fall erhalten werden!

Gute Idee! Ein Platz zum Spielen. Vielleicht kann man noch einen Wasserspielplatz integrieren und den Bolzplatz mit Kunstrasen oder Hartplatz ausstatten, dann kann man dort noch besser kicken und vielleicht noch Basketball spielen.

In den letzten Jahren wurden im Wohngebiet Heumaden Über der Straße mindestens 6 kleinere Spielplätze platt gemacht. Um so wichtiger ist es, den großen zu erhalten. Vielen Dank für den Vorschlag.

Sollte erhalten bleiben die Bernsteinwiese!

Das ist sehr gut endlich Grünflächen zum Atmen

Sehr gute Idee!
Siehe auch Vorschlag 50461 (Wildblumen).

Guter Plan, der Spielplatz ist es Wert erhalten zu bleiben.

Diese Grünfläche ist sehr wichtig für den Stadtteil.

Auf diesem Spielplatz können sich die Kinder nach Herzenslust austoben ohne Nachbarn zu stören, eine Win-Win-Situation. Außerdem wird mir Angst und Bange, wenn ich mir den zusätzlichen Verkehr durch "Shuttle-Services" der Eltern der Schulkinder vorstelle. Die Bernsteinstrasse ist dafür definitiv nicht gemacht und viel zu eng.

Dem Kommentar von Rudolf Gerhard (04.03.19) stimme ich zu. Die Wiese mit Spiel- und Bolzplatz ist wichtig für die Kinder und der zusätzliche Verkehr durch "Shuttle-Services" der Eltern von Schulkindern wäre für die Bernsteinstraße eine starke Belastung.

Für unser aller Wohlergehen sollten Grünflächen möglichst erhalten bleiben! Vertikal bauen und verdichten, und dabei begrünen ist angesagt, nicht weitere Grünflächen zubauen! Schaut hin, wie es in anderen Großstädten gemacht wird.

Schon meine Kinder und Enkel spielten auf der Bernsteinwiese und schätzen sie sehr. Auch der kleine Zirkus, der dort gelegentlich gastieren darf, gehört mit dazu. Zu viele Spielflächen sind schon verschwunden. Die Bernsteinwiese muss erhalten bleiben.

Der Bezirksbeirat Sillenbuch hat sich im Juli 2018 mehrheitlich gegen eine Bebauung der Wiese durch eine private Schule ausgesprochen. Das war ein starkes Zeichen! Es wäre wünschenswert, wenn der Bezirksbeirat sich auch weiterhin schützend vor diese grüne Oase stellt und den Antrag unterstützt. Gerade in Zeiten der Klimadiskussion wäre das ein wichtiges und richtiges Signal an die junge Generation. Der Platz ist immer gut besucht von Kindern, Jugendlichen, Familien und darüberhinaus der einzige soziale Treffpunkt im Gebiet über der Straße. Als das Gebiet damals in den 70/80er Jahren erschlossen wurde, stand hier kaum ein Baum oder Busch, es gab kein Vogelgezwitscher. Heute kann man Vögel, Eichhörnchen, Igel etc. beobachten. Eine Bebauung wäre eine soziale und ökologische Sünde. Deshalb für die Änderung des Bebauungsplans stimmen!

Ich finde es wichtig, diese Grünschneise und Spielmöglichkeit für Kinder in der jetzigen Größe zu erhalten und nicht zu bebauen. Eine Verkehrszunahme im Viertel, die dadurch auch zu erwarten wäre ist nicht wünschenswert.

Ich finde es ebenfalls wichtig, diese Bernsteinwiese und Spielmöglichkeit für Kinder zu erhalten. Kinder und Eltern treffen sich dort. Kinder sind unsere Zukunft!

Für unsere Kinder und uns bedeutet diese Wiese ein großes Stücl Lebensqualität im Viertel!

Die Bernsteinweise ist sehr wichtiger Spielplatz für unsere Kinder und sollte unbedingt als Freizeitfläche erhalten bleiben! Unsere Kinder nutzen sie insbesondere für Fußball und Frisbee-Spiele. Als weitere Ergänzung, den Wert zu steigern könnte ich mir sehr gut vorstellen hier 3-5 Discgolf-Körbe aufzustellen (siehe auch Vorschlag 51161 https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/51161) für mehrere kürzere Discgolf-Bahnen - vergleichbar zu dem Projekt auf dem Schulgelände dieser Tübinger Schule: https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Die-Schule-und-derStadtteil-profitie...

Wichtige Initiative, um die jungen Familien in dort zu unterstützen!

Bin dafür, bitte erhalten

Der Spielplatz sollte aufjedenfall erhalten bleiben! Jeden Tag sieht man dort Kinder die Spaß haben und sicu austoben. So einen großen Spielplatz gibt es in der Nähe nicht mehr. Bin dafür dass er sogar erweitert wird!

Finger weg von der Bernsteinwiese!

Auf jeden Fall sollte der Platz erhalten bleiben !!! Die Kinder lieben ihn zum Spielen und der Platz bietet des Weiteren so viel Möglichkeiten. Wohin soll denn dann der Zirkus hin und die ganzen Kinder um Sport zu machen. Hoffe er bleibt !!!

Eine schöne Wiese, wo nun seit vielen Jahren der Zirkus für den gesamten Stadtbezirk Sillenbuch gastiert.
Eine frühere Zirkuswiese ist vor ca. 6 Jahren zugebaut worden. Deswegen muss diese erhalten bleiben. Auch ist der Spielplatz toll!!!!

Ich bin auch absolut für den Erhalt der Wiese. Ich kann es schon gar nicht nachvollziehen, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann, die Wiese für andere Zwecke zu opfern. Es muss eine Selbstverständlichkeit sein, dass Kinder und Jugendliche Platz zum Spielen und Sporttreiben haben.

Die Bewohner Über der Straße und viele aus dem Bezirk haben die Notwendigkeit des Bolz- und Spielplatzes erkannt. Die Kommentare belegen das überzeugend. Hinzu kommt noch, dass der Spielplatz auf Vorschlag von Dieter Wahl bei einer Pflanzaktion unter Mitwirkung des Garten-, Friedhof- und Forstamtes viele Kastanienbäume und einen Nußbaum gepflanzt wurden - sie haben sich alle sehr gut entwickelt und bieten Schatten und produzieren frische Luft! Auch durch den Klimawandel sind die Kastanien wohl nicht betroffen, da am Rande des Spielplates ein "Feuchtgebiet" besteht, dass sich vielleicht auch zu einem "Wasserspielplatz" erweitern läßt. Deshalb: ERHALT DER GRÜNFLÄCHE:

Absolut wichtig, dass die ruhige und friedliche Grünfläche erhalten bleibt, nicht noch eine weitere Bebauungsverdichtung - man sieht wie schrecklich zubetoniert die andere Seite des Gebiets (formal bereits Riedenberg) durch Waldorfschulerweiterung und Sporthalle ist - jetzt muss nicht die andere Ecke auch noch zubetoniert werden!

Ich möchte unbedingt unterstreichen, dass die Wiese für Kinder und Jugendliche unbedingt erhalten bleiben sollte. Vor vielen Jahren beschlossene Bebauungspläne können auch verändert werden, wenn sich die Rahmenbedingungen verändert haben. Und viel Grün gibt es mittlerweile nicht mehr im Stadtbezirk.

Diese Fläche muss auf jeden Fall frei und unverbaut bleiben. Es gibt doch genug Platz AUSSERHALB Heumadens, es muss doch nicht jede freie Fläche innehalb des Ortes zubetoniert und zugebaut werden. Reicht doch schon die neue Bebauung am Ende der Bernsteinstraße ...

Guter Vorschlag—es ist jetzt im Vorfeld wichtig das wir Bürger hier klare Kante zeigen- die Wohnungsnot kann kein Argument sein alle Grümflächen zuzupflastern !

das ist ein richtig wichtiger Spielplatz

Auch der Bezirksbeirat ist fast komplett für den Erhalt der Grünanlage, bis auf die Grünen (ausgerechnet). Dafür bekommen sie bei der Kommunalwahl hoffentlich die Quittung.

Guter Vorschlag! Die Grünfläche sollte aus ökologischen Gründen erhalten bleiben und gezielt als Habitat für Kleintiere, Vögel und Insekten umgestaltet werden. Damit ist auch ein hoher Freizeit- und Erholungswert verbunden, den wir Bürger von Heumaden dringend benötigen.

Diese Grünfläche muss auf jeden Fall erhalten bleiben. Obwohl ich nicht in dem Gebiet wohne, nutze ich die Bernsteinwiesen mit Kindern die zu Besuch sind und die Möglichkeit dort Sport zu treiben (Frisbee / Trampolin). Wer kommt auf den absurden Gedanken dort eine Schule hin zu bauen?

Das Gebiet ist so dicht bebaut, dass diese Wiese mit Spielplatz unbedingt erhalten werden muss. Bei einigen Tausend Einwohnern im Gebiet ist es gerechtfertigt, dieses Gelände nicht zu bebauen, damit "Über der Straße" auch weiter für Familien mit Kindern attraktiv bleibt.

Mit unseren Kindern sind wir fast jeden Tag auf der Bernsteinwiese zum Fußballspielen, toben, klettern. Es ist der einzige große Spielplatz im Wohngebiet. Im Sommer spenden die Bäume Schatten, sodass Kinder auch bei heißem Wetter dort spielen können. Bei schönem Wetter sind immer viele Kinder auf dem Spielplatz. Er darf nicht dem "Bauwahn" zum Opfer fallen.

Schließe mich allen Kommentaren gerne an. Unbedingt erhaltenswert und gemäß der Vorschläge erweiterbar (Wildblumen, Boule, Slackline etc.). Für die Kinder und Eltern, aber auch für andere Erwachsene segensreich. Grüne Lunge und Augenschmaus. Zirkusplatz, Picknick, Treffpunkt.

Die letzte große grüne Fläche für Kinder und Familien.
Und für kleine Tiere (Wer hat die dutzende Maulwurfshügel nicht gesehen)?

Abgesehen, dass es wirklich d e r Spielplatz in diesem Viertel ist, ist es auch indirekt ein wichtiger Treffpunkt
für Erwachsene und trägt ganz automatisch auch zum multikulturellen Miteinander bei.

Ein beliebter und viel genutzter Treffpunkt für groß und klein. Naherholung für das ganze Viertel nicht nur die unmittelbaren Anwohner.

Ich beantrage, dieses Areal als öffentliche Grünfläche auszuweisen und somit dauerhaft zu erhalten.

Ich hab am Samstag die Wiese entdeckt. Mit meiner Schwester und meinen Eltern. Und am Sonntag sind wir gleich wieder hin. Und nächstes Wochenende gehen wir wieder.

Ich kenn die Wiese schon lange und verbinde damit sooooooooo viele schöne Erinnerungen. Ich hab dort geschaukelt, gesandelt und mich vor andern Kindern versteckt. Ich hab dort Ball, Frangen und Frisbee gespielt und erstmal eine Slackline ausprobiert. Ich wurde auf dieser Wiese geküsst und habe dort Sterne, Eichhörnchen, Schmetterlinge und Bienen beobachtet. Ich bin unendlich froh, dass die Bernsteinwiese erhalten werden soll. D-A-N-K-E.

sehr gute Idee, der Spielplatz sollte erhalten bleiben!

Wir gehen dort sehr gerne spazieren und geniessen die Ruhe und die spielenden Kinder.