Abschließbare Radboxen am Karl-Benz-Platz aufstellen

|
Untertürkheim
|
  • Verkehr
  • Radverkehr
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

343
weniger gut: -102
gut: 343
Meine Stimme: keine
Platz: 
1342

Ich bin dafür auf dem Karl-Benz-Platz in Untertürkheim abschliessbare und vandalismussichere Radboxen (gegebenenfalls mietbar) aufzustellen. Dort tagsüber abgestellte Räder werden regelmässig zerstört. Mein Rad wurde innerhalb von 12 Jahren mehrmals zerstört. Wenn man eine sichere Möglichkeit hat, das Rad am Bahnhof Untertürkheim abzustellen, würden vermutlich auch mehr Personen das Rad und den ÖPNV nutzen und das Verkehrsaufkommen wurde sich reduzieren.

Kommentare

4 Kommentare lesen

Volle Unterstützung! Sichere Radboxen oder gar Radgaragen müssen im Rahmen der Verkehrswende Teil der Infrastruktur in Stuttgart und der Region werden. Bisher ging das für Autos, künftig für Fahrräder.

Zusätzlich zu diesem Vorschlag sollte es auch noch einfacher werden sein Rad mit dem ÖPNV zu transportieren. Gerne auch mit einem extra Ticket falls die Stadt Stuttgart das nicht fördern möchte, jedoch möchte man dafür auch einen gesicherten Platz haben.

Wir brauchen keine Privatboxen, sondern Fahrradparkhäuser oder Fahrradgaragen.