Verschrottungsprämie für Zweitakter einführen

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Verkehr
  • Weitere
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

282
weniger gut: -184
gut: 282
Meine Stimme: keine
Platz: 
1803

Ich halte es für sinnvoll, die alten Zweitakt-Zweiräder mit einer Abwrackprämie, die z.B. für den Kauf eines E-Bikes genutzt werden muss, aus dem Verkehr zu ziehen.

Kommentare

12 Kommentare lesen

Eine Prämie finde ich gut. Ich gehe aber davon aus, dass nicht viele ihre zuverlässigen Zweitakter für eine Prämie hergeben würden, wenn sie nicht sehr attraktiv ist. Fraglich ist auch, ob die paar verbleibenden alten Zweiräder den großen Aufwand rechtfertigen.

Gute Idee! Diese Fahrzeuge sind nicht nur laut, sondern stoßen auch ölhaltige Abgase aus.

Die Stadt hat dafür keine Gesetzgebungskompetenz.

@pdv..um hier ein Anreizprogramm zu starten bedarf es keiner Gesetzgebungskompetenz da dafür kein Gesetz erforderlich ist. Also kann die Stadt, wenn sie möchte, hier durchaus aktiv werden.

@cocoverde:
Wie wollen sie - wenn nicht auf Grundlage eines Gesetzes - darüber entscheiden wer, was, wo und wie gefördert wird? Und wenn anderer Leute Geld ausgegeben wird, muss es auch ein Gesetz geben.

Also wie hoch soll denn so eine Prämie sein wenn man bedenkt für was für hohe 4 stellige Preise bestimmte 2Takter gehandelt werden.

@FloB: Im verlinkten Artikel wird sogar ausdrücklich erwähnt, dass der Gemeinderat darüber abgestimmt hat (sprich es zu einem Gesetz bzw. städtischen Verordnung kam).

Hier würden mich erstmal konkrete Zahlen interessieren: Wie viele gibt es in Stuttgart, ist es von Relevanz für die Abgasbelastung etc. Aber das kann ja im Zuge einer Beschäftigung des Gemeinderates mit dem Thema erfolgen.

Vielleicht eine Rückkaufprämie anbieten, aber das ist nicht im Kompetenzbereich einer Stadt.

Eher sollte man die besonders lauten und umweltschädlichen Knattermopeds ganz aus der "Umweltzone" aussperren.