Sporthalle in Weilimdorf bauen

|
Weilimdorf
|
  • Sport, Bäder
  • Sporthallen
|
Ausgabe
Vorschlag unterstützen (Nicht-Registrierte)
Nicht-Registrierte können per E-Mail-Adresse den Vorschlag unterstützen. Die Stimme zählt erst, wenn danach die Registrierung vollendet wird. Sie erhalten eine E-Mail mit weiteren Hinweisen.

Weilimdorf braucht eine neue Sporthalle für Mannschafts- und Kampfsportarten mit min. 300 Zuschauerplätzen in verkehrsgünstiger Lage für Nah- und Autoverkehr und störungsfreier Entfernung von reiner Wohnbebauung.

Dafür bieten sich das Walzgelände und dessen Umfeld an. Die Integration eines Lehrschwimmbeckens ist sinnvoll und notwendig, damit Schulen ihren Schwimmunterricht anbieten können.

Der Stadtbezirk Weilimdorf mit seinen Stadtteilen Wolfbusch, Bergheim, Giebel und Hausen gehört zu den kinderreichsten Stadtbezirken in Stuttgart. Die städtischen Hallen sind für die sportliche Nutzung überlastet. Den Weilimdorfern Sportvereinen TSV Weilimdorf und SG Weilimdorf fehlen über 250 Stunden pro Woche in Sporthallen, um ihr Angebot aufrechtzuerhalten und weiter auszubauen. Dies betrifft vor allem die Abteilungen Futsal, Handball (Hbi), Ringen, Kurse, Kinderturnen und Judo. All diese erfolgreichen Abteilungen können ihr Angebot nicht in vollem Umfang anbieten, um ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Beide Vereine müssen Anmeldungen abweisen, da die Hallen den Andrang von vor allem jugendlichen Neumitgliedern nicht stemmen können. Kritisch ist zusätzlich, dass die Sporthallen erst ab 17:15 Uhr genutzt werden können, da sie vorher durch den Schulsport genutzt werden.

Die Weilimdorfer Sportvereine leisten eine wertvolle Arbeit für die Gesundheit der Mitmenschen als auch für das Gemeinschaftsleben im Stadtbezirk. Auch aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Vereine ihr Angebot ausreichend und qualitativ hochwertig anbieten können.

Diese Halle könnte zudem einen großen Beitrag zur schadstofffreien Stromproduktion leisten sowie mit energiesparender Heizung ausgestattet werden, was die Betriebskosten erheblich senkt. Die Multifunktionalität der Nutzung durch verschiedene Sportarten und Vereine sowie die Publikumskapazität würde zusammen mit der energiearmen Heizung und Beleuchtung einen beispielhafte Energiespar-, Umweltschutz- sowie Auslastungsbeitrag leisten.

Kommentare

29 Kommentare lesen

Sehr dringend notwendig. Zu viele Kinder stehen auf Warteliste.

Sollte auf jeden Fall gemacht werden!!

Eine neue Sporthalle in Weilimdorf ist dringend notwendig für die vielen Kinder und Jugendlichen, die sehr gerne (auch noch mehr) Sport treiben würden und abgewiesen werden müssen. Außerdem gibt es in Weilimdorf verschiedene Sportarten, die zwischenzeitlich mit sehr viel ehrenamtlichen und sportlichen Einsatz auf hohem Niveau betrieben werden (vor allem Ringen und Handball). Dies kann so nur weiter erfolgreich betrieben werden, wenn Weilimdorf endlich die seit vielen Jahren geforderte Sporthalle bekommt.

Aufgrund des sportlichen Erfolgs und der bemerkenswerten Nachwuchsarbeit der Weilimdorfer Ringer (Teilweise 30+ Kinder im Training), ist eine neue Sporthalle auf lange Sicht unumgänglich. Das Leistungsniveau muss immerhin aufrecht erhalten werden und besten Falls neue, höhere Ziele gesetzt werden. Für ein professionelles Training, wäre ein eigener kleiner Kraftraum mit Sicherheit sehr sinnvoll.

Aus Sicht der Ringer wäre eine neue Sporthalle in Weilimdorf als weitere Trainingsmöglichkeit sowie Wettkampfstätte sehr wünschenswert. Wenn man bedenkt unter welchen Bedingungen wir seit Jahren trainieren (teilweise in Kellerräumen) sind die erreichten Erfolge der vergangenen Jahre schon sehr verwunderlich.

Hier ein paar Zahlen dazu...

2018 / 2019 wurden bei Württembergischen Meisterschaften 21 Titel erkämpft.

Seit 2015 bis 2018 konnten 13 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften errungen werden. 2019 steht noch aus.

Die 1. Mannschaft ringt seit 2011 bis 2019 in der Oberliga Württemberg.

De Mitglieder sind seit 2007 von ca. 50 Mitgliedern auf ca. 150 angewachsen.

Auch die erfolgreichen Handballer, sowie das starke Weilimdorfer Futsal Team , sowie die Jugendfussballer der SG und dem TSV brauchen eine neue Sporthalle. Nur um einige andere Abteilungen zu nennen.

Um weiteren starken Leistungssport in Weilimdorf anbieten zu können, ist eine neue Halle dringend erforderlich.

In Anbetracht der vielen Tatsachen sollte es doch völlig indiskutabel sein das Weilimdorf ENDLICH eine neue Sporthalle braucht!
Wie wichtig Sport für die Gesundheit und das Zusammenleben für groß und klein ist ,ist ausreichend bekannt.
Hier wäre das liebe Geld zweifellos sinnvoll investiert.
Also bitte bauen so schnell es geht

Es wird wirklich Zeit das es für die Sportvereine( zb. Fußball ) eine eigene Sporthalle gebaut wird. Kann doch nicht sein das Weilimdorf keine adäquate Halle hat.
Für unsere Kinder wäre das gut, für unsere Vereine ebenso

- die Vereine sollen und müssen besser trainieren können
- Kinder- und Jugendarbeit muss gefördert werden
- für das Ausrichten von Wettkämpfen, so müssten Besucher und Teilnehmer nicht in die Lindenbachhalle "reingestopft" werden
- Weilimdorf würde auch ganz nebenbei seine Attraktivität steigern
- gesunde Kinder und Jugendliche, die in ihrer Freizeit Sport machen und sich für ihren Verein angagieren, müsste schon Grund genug sein, für den Bau einer Sporthalle in Weilimdorf!!!

Der Bedarf ist unstrittig. Es kann nicht angehen, dass unsere Kinder und Jugendlichen keine vernünftigen Trainingszeiten und -bedingungen für ihren Sport bekommen. Hier muss dringend investiert werden.

Dafür, auch wenn irgendwie immer nur der TSV und die SG als Weilimdorfer Vereine genannt werden. Gibt ja auch noch den BBC Stuttgart, dem es auch an allen Ecken und Enden an Hallenzeiten fehlt.

Definitiv notwendig und auch wünschenswert. Sport hält gesund und ist für die Entwicklung von Kindern unerlässlich! Was spricht dagegen? Die Investition zahlt sich über die Jahre mehr als aus!

Kinder sind die wichtigsten "Investitionen" in unsere Zukunft. Motivierte und glückliche Kinder umso mehr. Es soll eine Sportmöglichkeit jedem Kind gegeben sein. Es steigert das Durchsetzungsvermögen und verbessert die Lebensqualität! Vergesst aber auch die Integration nicht! Denn was hält besser zusammen als Sport? Nur die Liebe! Zum Sport :)

Wir brauchen dringend eine neue Halle, neue Hallensportarten kommen noch garnicht zum Zug weil es keine freien Zeiten in Turnhallen gibt.

Sport ist wichtiger denn je !
Ergänzend zu den obigen Kommentaren:
In der heutigen Zeit, in der die Kinder nicht mehr auf der Gass spielen können, sondern zum Spielen Termine vereinbaren müssen und es ihre größte Angst ist, keine Freunde zu haben (lt. einer Studie, die bei einem Vortrag im Bezirksrathaus zitiert wurde). In einer Zeit, in der bereits Kindergartenkinder und Grundschulkinder adipös sind, da muss es einfach genügend Hallenkapazitäten für Sportvereine und den Schulsport geben.
Es ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft, wenn es da schon an den Räumlichkeiten scheitert. Wo schon die „Arbeit“ zum Großteil von Ehrenamtlichen gemacht wird.

Als Kindertrainer im Fußball ist es mir wichtig das wir eine neue Halle bekommen wir sind im moment fast 30 Kinder die ins Training kommen alles ist zu eng

Wenn ich mir die Vorstellungen des WfV zur Entwicklung des Fussball in der Halle (Futsal) anhöre und mir dann überlege, dass wir ab der D-Jugend gar keine Hallen-Trainingszeiten mehr anbieten können und auch davor für die kleinen Jugenden Bambini/F- und E-Jugend nur in Mini-Turnhallen wie bei der Engelbergschule trainieren können, braucht sich nicht zu wundern, dass da gar nichts herauskommt.
Die Hallensituation in Weilimdorf ist ein Disaster. Die Wiedereröffnung der Solitude-Halle macht es nur wenig besser, da z.B. Fussball da gar keine Trainingszeiten hat. Auch die neue Wolfbuschhalle ist für Fussball gesperrt. Dass wäre es dann schon mit den grösseren Hallen. Und das in einem Stadtbezirk mit über 30.000 Einwohnern.

Seit ca. 15 Jahre leite ich Kindertraining ( NICHT Fußball ) und bin dazu auf das Wohlwollen der Schulen angewiesen. Es ist manches mal schon etwas Anstrengend. Übungszeiten nur nach Schulschluss, Belegungssperren wegen Schulveranstaltungen, keine Möglichkeiten ein auch nur rudimentäres Ferientraining aufzuziehen, schlechte halte / Parkmöglichkeiten für " Bringeltern " unzureichende Möglichkeiten zum Aufbewahren von Übungsgerät. keine Möglichkeit für Trainer kurz mal eine Pause zu machen Und das Allerwichtigste oft fehlen der Zugang zu Notfalltelefonen und erste Hilfe Möglichkeiten.

Sehr dringend notwendig.

Dringend notwendig!

Die Sporthalle ist notwendig, das sieht jeder ein der schon mal den Kampf um Hallenzeiten mitgemacht hat. An dieser Stelle ist schon seit vielen Jahrzehnten ein Bad geplant, Man könnte beides kombinieren genügend Argumente dafür gibt es ja.
Manni

sehr wichtig, einschließlich des Schwimmbeckens

sehr wichtig, einschließlich des Schwimmbeckens

Man kann doch 30 Kinder nicht in so einer kleinen engen Halle trainieren. Alles viel zu eng. Deshalb melden auch viele Eltern Ihre Kinder erst gar nicht an, weil die Kinder kein gescheites Training bekommen können...

Es wird auf einem kleinen Feld trainiert aber die Fussballspiele und die Turniere finden auf einem großen Spielfeld statt und dann wundern sie sich, weil das Feld plötzlich so groß ist und können das im engen Feld gelernte gar nicht auf das große Feld übertragen.. Das ist so etwa wie man einen den Führerschein fürs Auto macht und in der Prüfung einen BUS fahren muss...

Grüße :))

Das ist dringend notwendig! Die Eltern von kleinen und größeren Kindern spüren diesen Bedarf schon seit Längerem sehr deutlich.

Eine wichtige und sinnvolle Aufwertung für den Bezirk. Es profitiert jeder, nicht nur Vereine oder deren Mitglieder.
Klar ist auch, die aktuelle Hallensituation ist sehr angespannt. Die Spechtweghalle erstrahlt zwar in neuem Glanz, bietet aber nur wieder gleiche Kapazität wie vor der Sperrung bzw. Renovierung. Unglücklich dabei ist auch, dass manche Sportart aufgrund von Fehlern im Hallenlayout mit Zuschauerbesuch nur noch eingeschränkt genutzt werden kann.

Längst überfällig.

Bei der Einwohnerzahl von Weilimdorf ist es eine Schande, dass es keine vernünftigen Sportstätten für Schwimmen etc. gibt. Es ist höchste Zeit dass hier etwas geschieht und endlich gehandelt. Die jahrelange Diskutiererei bringt uns keinen Schritt weiter.

Wir brauchen die Halle unbedingt, da zuviele Kinder und zuwenig Kapazität ist sowie Handball und vor allem Ringen fast schon profihaft betrieben werden.

Sehr richtig und wichtig!

Zum Bewerten anmelden oder registrieren