Einführung einer S-Bahnlinie auf der Gäubahnstrecke

|
Stuttgart (gesamt)
|
Verbindungen
|
Ausgabe
geändert weil: 
doppelt

Auf der wenig genutzten Strecke der Gäubahn könnte man durch eine S Bahnlinie, die beispielsweiße zwischen Hauptbahnhof (oben) und Böblingen fährt, den Kesselrand besser erschließen, indem man unter anderen die nicht mehr genutzten Halte wie z.B. den Westbahnhof ausbaut und wieder in den Betrieb nimmt und weitere Haltepunkte entlang der Strecke erstellt. Außerdem hätten Pendler aus dem Raum Böblingen/Sindelfingen somit öfter einen direkten Anschluss an die Stadt und die Linien auf der S-Bahnstrammstrecke würden damit möglicherweise auch entlastet werden.

Kommentare