Menschen eine VVS-Jahreskarte schenken, wenn sie ihren Führerschein abgeben

|
Stuttgart (gesamt)
|
  • Busse, Bahnen (ÖPNV)
  • Tarife, Tickets
|
Ausgabe

Die Karte sollte nur für ein Jahr gezahlt werden, um den Umstieg zu erleichtern. Damit werden Menschen motiviert, auf Autofahren dauerhaft verzichten. Dies ist insbesondere für ältere Menschen ein Angebot.

Kommentare

1 Kommentar lesen

ernstgemeinte Nachfrage: Was ist mit Leuten die nicht "auf ihr Auto verzichten" sondern schlicht kein Auto haben bzw. nicht ihren Führerschein abgeben sondern einfach keinen machen? So wie sich der Vorschlag liest würden die nicht davon profitieren. Ich seh keinen Grund dazu Leute dafür zu belohnen dass sie mal ein Auto/Führerschein hatten. Ein Vorschlag dass generell Leute ohne Auto/Führerschein günstigere VVS-Konditionen bekommen fänd ich allerdings sehr gut.

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren