Vorschläge lesen

Lesen Sie die Vorschläge. Die neuesten Vorschläge stehen oben.
Filtern Sie nach:

Verkehrsberuhigung Vaihinger Landstraße: Fahrbahnbelag ausbessern

|
Botnang
|
  • Verkehr
  • Straßensanierung
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

172
weniger gut: -111
gut: 172
Meine Stimme: keine
Platz: 
2620

Speziell in den wärmeren Monaten im Jahr ist der Ausflugsverkehr am Wochenende sehr laut und lästig. Viele Fahrer (Auto und Motorrad) erkennen die Verkehrsinsel Höhe Umgelterweg / Karl-Wacker-Heim als Ortsende und geben Vollgas.

Leider sind Motorräder und heutige Sportwagen sehr laut geworden, so dass es speziell an Wochenenden und Feiertagen zu unangenehmen Lärm kommt. Auch der Berufsverkehr ist zu merken und die dadurch entstehende Abgaslast.

Somit folgender Vorschlag:
Ausbesserung des dürftig reparierten Fahrbahnbelages höhe Aspenwaldsiedlung zur Lärmverringerung.

Verkehrsberuhigung Vaihinger Landstraße: Geschwindigkeit auf 40 km/h begrenzen

|
Botnang
|
  • Verkehr
  • Tempo 20, 30, 40, 50
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

246
weniger gut: -191
gut: 246
Meine Stimme: keine
Platz: 
2073

Speziell in den wärmeren Monaten im Jahr ist der Ausflugsverkehr am Wochenende sehr laut uns lästig.
Viele Fahrer (Auto und Motorrad) erkennen die Verkehrsinsel Höhe Umgelterweg / Karl-Wacker-Heim als Ortsende und geben Vollgas.

Leider sind Motorräder und heutige Sportwagen sehr laut geworden, so dass es speziell an Wochenenden und Feiertagen zu unangenehmen Lärm kommt. Auch der Berufsverkehr ist zu merken und die dadurch entstehende Abgaslast.
Somit folgender Vorschlag:

Geschwindigkeit auf 40 km/h begrenzen wie in ganz Stuttgart.

Verkehrsberuhigung Vaihinger Landstraße: Fahrverbot für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen

|
Botnang
|
  • Verkehr
  • Durchfahrverbote
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

191
weniger gut: -206
gut: 191
Meine Stimme: keine
Platz: 
2497

Speziell in den wärmeren Monaten im Jahr ist der Ausflugsverkehr am Wochenende sehr laut uns lästig.
Viele Fahrer (Auto und Motorrad) erkennen die Verkehrsinsel Höhe Umgelterweg / Karl-Wacker-Heim als Ortsende und geben Vollgas.

Leider sind Motorräder und heutige Sportwagen sehr laut geworden, so dass es speziell an Wochenenden und Feiertagen zu unangenehmen Lärm kommt. Auch der Berufsverkehr ist zu merken und die dadurch entstehende Abgaslast.
Somit folgender Vorschlag:

Fahrverbot für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen.

Robert-Koch-Str. zwischen Hegel-Gymnasium und Hauptstr.: Geschwindigkeit kontrollieren

|
Vaihingen
|
  • Verkehr
  • Geschwindigkeitskontrolle
|
kostenneutral

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

294
weniger gut: -122
gut: 294
Meine Stimme: keine
Platz: 
1709

Die Robert-Koch-Straße in S-Vaihingen führt zwischen der Haltestelle Hegel-Gymnasium (Behringstraße) und der Hauptstraße überwiegend am Schul-Campus und Wohnhäusern sowie einer großen und einer im Bau befindlichen KiTa vorbei. Sie muss von Schülern die vom Bahnhof Vaihingen zum Schul-Campus laufen überquert werden, wird als Landesstraße und "alte B27" für Verkehr aus dem Kessel/Kaltental nach Süden genutzt, ist Auffahrt für Rettungsdienste/Feuerwehr auf die A8, führt mehrere Buslinien. Stadtauswärts ist für Fahrradfahrer ab Vollmöllerstr. der Bürgersteig ausgewiesen, stadteinwärts schlängelt sich teilweise ein Fahrradstreifen um Parkzonen herum und wird selten eingehalten.
Ein Durchfahrtverbot für LKW ist beschildert und wird nicht eingehalten.

Verbesserungsvorschlag:

Insbesondere außerhalb der Hauptverkehrszeit sollten regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden, in den Morgen- und Abendstunden fahren viele (auch Busse) deutlich über aktuell 50 km/h (ggf. festinstalliert).

Kostenneutral, da Kosten für die Steigerung des Radverkehrs bereits eingeplant, Baukosten durch Bussgelder bei Verstößen gegenrechenbar. Stärkung des ÖPNV (durch Verlangsamung des Durchgangsverkehrs) erwünscht.

Robert-Koch-Straße zwischen Hegel-Gymnasium und Hauptstraße: Tempo 30 einführen

|
Vaihingen
|
  • Verkehr
  • Tempo 20, 30, 40, 50
|
kostenneutral

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

309
weniger gut: -183
gut: 309
Meine Stimme: keine
Platz: 
1595

Die Robert-Koch-Straße in S-Vaihingen führt zwischen der Haltestelle Hegel-Gymnasium (Behringstraße) und der Hauptstraße überwiegend am Schul-Campus und Wohnhäusern sowie einer großen und einer im Bau befindlichen KiTa vorbei. Sie muss von Schülern die vom Bahnhof Vaihingen zum Schul-Campus laufen überquert werden, wird als Landesstraße und "alte B27" für Verkehr aus dem Kessel/Kaltental nach Süden genutzt, ist Auffahrt für Rettungsdienste/Feuerwehr auf die A8, führt mehrere Buslinien. Stadtauswärts ist für Fahrradfahrer ab Vollmöllerstr. der Bürgersteig ausgewiesen, stadteinwärts schlängelt sich teilweise ein Fahrradstreifen um Parkzonen herum und wird selten eingehalten.
Ein Durchfahrtverbot für LKW ist beschildert und wird nicht eingehalten.

Verbesserungsvorschlag:

Das Tempolimit sollte zum Wohle der Anwohner und Fahrradfahrer auf 30 km/h (ggf. 40 km/h) begrenzt werden.

Kostenneutral, da Kosten für die Steigerung des Radverkehrs bereits eingeplant, Baukosten durch Bussgelder bei Verstößen gegenrechenbar. Stärkung des ÖPNV (durch Verlangsamung des Durchgangsverkehrs) erwünscht.

Robert-Koch-Str. zwischen Hegel-Gymnasium und Hauptstr.: Kreisverkehre einrichten

|
Vaihingen
|
  • Verkehr
  • Kreisverkehr
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

242
weniger gut: -94
gut: 242
Meine Stimme: keine
Platz: 
2106

Die Robert-Koch-Straße in S-Vaihingen führt zwischen der Haltestelle Hegel-Gymnasium (Behringstraße) und der Hauptstraße überwiegend am Schul-Campus und Wohnhäusern sowie einer großen und einer im Bau befindlichen KiTa vorbei. Sie muss von Schülern die vom Bahnhof Vaihingen zum Schul-Campus laufen überquert werden, wird als Landesstraße und "alte B27" für Verkehr aus dem Kessel/Kaltental nach Süden genutzt, ist Auffahrt für Rettungsdienste/Feuerwehr auf die A8, führt mehrere Buslinien. Stadtauswärts ist für Fahrradfahrer ab Vollmöllerstr. der Bürgersteig ausgewiesen, stadteinwärts schlängelt sich teilweise ein Fahrradstreifen um Parkzonen herum und wird selten eingehalten.
Ein Durchfahrtverbot für LKW ist beschildert und wird nicht eingehalten.

Verbesserungsvorschlag:

Zur Hauptverkehrszeit sehr viel stehender Verkehrt vor den Ampeln, der Verkehrsfluss würde durch Kreisverkehre erheblich verbessert (siehe Rohr und Industriegebiet). Ggf. dennoch an 1-2 Stellen zu Kreisverkehr ergänzende Ampel mit intelligenter Steuerung, um dem Verkehr der Seitenstraße "eine Chance" zu geben (z.B. Kreuzung Waldburgstraße).

Kostenneutral, da Kosten für die Steigerung des Radverkehrs bereits eingeplant, Baukosten durch Bussgelder bei Verstößen gegenrechenbar. Stärkung des ÖPNV (durch Verlangsamung des Durchgangsverkehrs) erwünscht.

Robert-Koch-Straße zwischen Hegel-Gymnasium und Hauptstraße: vorhandene LKW-Sperrung kontrollieren

|
Vaihingen
|
  • Sicherheit, Ordnung
  • Kontrollen
|
kostenneutral

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

333
weniger gut: -64
gut: 333
Meine Stimme: keine
Platz: 
1394

Die Robert-Koch-Straße in S-Vaihingen führt zwischen der Haltestelle Hegel-Gymnasium (Behringstraße) und der Hauptstraße überwiegend am Schul-Campus und Wohnhäusern sowie einer großen und einer im Bau befindlichen KiTa vorbei. Sie muss von Schülern die vom Bahnhof Vaihingen zum Schul-Campus laufen überquert werden, wird als Landesstraße und "alte B27" für Verkehr aus dem Kessel/Kaltental nach Süden genutzt, ist Auffahrt für Rettungsdienste/Feuerwehr auf die A8, führt mehrere Buslinien. Stadtauswärts ist für Fahrradfahrer ab Vollmöllerstr. der Bürgersteig ausgewiesen, stadteinwärts schlängelt sich teilweise ein Fahrradstreifen um Parkzonen herum und wird selten eingehalten.
Ein Durchfahrtverbot für LKW ist beschildert und wird nicht eingehalten.

Verbesserungsvorschlag:
Das Durchfahrtverbot für LKW, das bisher weitgehend ignoriert wird, sollte kontrolliert werden.

Kostenneutral, da Kosten für die Steigerung des Radverkehrs bereits eingeplant, Baukosten durch Bussgelder bei Verstößen gegenrechenbar. Stärkung des ÖPNV (durch Verlangsamung des Durchgangsverkehrs) erwünscht.

Das Bohnenviertel besser anbinden

|
Stuttgart-Mitte
|
  • Stadtplanung
  • Weitere
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

369
weniger gut: -105
gut: 369
Meine Stimme: keine
Platz: 
1195

Das Bohnenviertel ist eines der wenigen historischen Gebiete der Stadt. Leider bekommt man davon als Tagestourist (und teilweise selbst als Stuttgarter) wenig mit.
Die Stadt sollte das Gebiet mittelfristig besser anbinden - zum Beispiel durch eine Brücke über die Bundesstraße.

Fußweg an Königssträßle zu Radweg ausbauen

|
Birkach
|
  • Verkehr
  • Radwege
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

342
weniger gut: -176
gut: 342
Meine Stimme: keine
Platz: 
1346

Den vorhandenen Fußweg an der Königsträßle zu einem brauchbaren Radweg von Schönberg nach Degerloch ausbauen.