Die Neckarwelle - Surfen mitten in Stuttgart

|
Untertürkheim
|
  • Stadtplanung
  • Stadt am Fluss
|
Ausgabe

Für unsere Stadt ist der Vorschlag:

Ergebnis:

4445
weniger gut: -216
gut: 4445
Meine Stimme: keine
Platz: 
1

Surfen mitten in Stuttgart!

Der Neckarwelle e.V. bittet den Stuttgarter Gemeinderat für 2019 die Mittel zur Weiterführung der Planung sowie im kommenden Doppelhaushalt 2020/21 die Mittel für den Bau einer surfbaren Flusswelle im Neckar in Untertürkheim bereitzustellen. Als Vorbild dient dabei die Eisbachwelle in München, die das Stadtbild nachhaltig prägt.

Nach dem Erreichen des 20. Platzes beim Bürgerhaushalt 2017 hatte der Stuttgarter Gemeinderat eine Machbarkeitsstudie bewilligt. In dieser wurden alle relevanten Aspekte (Umweltbelange, Verkehr, Denkmalschutz, Lärmemission, Sicherheit, Technische Machbarkeit, Hydrologie, Objektvorplanung, Betreiberkonzept und Planungsrecht) eingehend untersucht. Diese Studie liegt der Stadt Stuttgart seit Ende November 2018 vor. Die Neckarwelle ist technisch machbar. Der Standort im Neckarseitenkanal in Untertürkheim ist dafür geeignet.

Die Neckarwelle eignet sich hervorragend für die Internationale Bauausstellung (IBA) 2027 und bildet eine sinnvolle Ergänzung zu den bereits geplanten Maßnahmen im Rahmen des Masterplans „Erlebnisraum Neckar“ der Stadt Stuttgart sowie zu den am Standort bereits vorhandenen Wassersportangeboten (Inselbad, Hallenbad, Ruderverein und Kajakverein). Die Neckarwelle ist dabei weit mehr als ein Surfspot. Sie ist ein junges, innovatives und sympathisches Wahrzeichen für Stuttgart. Sie ist das Symbol einer dynamischen Stadt am Fluss mit überregionaler Strahlkraft und Ausdruck einer positiven, aktiven, innovativen und ökologisch orientierten Stadtbürgerschaft.
Packen wir es jetzt an, damit es 2020 heißt: "Stuttgart surft"!

Aloha,
die Vorstände des Neckarwelle e.V.

#surf711 #neckarwellebürgerhaushalt

Verwaltung prüft: 
ja
Stellungnahmen Verwaltung und Bezirksbeiräte
Stellungnahme der Verwaltung: 

Der Verein Neckarwelle e.V. hat im Jahr 2018 in Abstimmung mit der Stadt Untersuchungen zur technischen Machbarkeit einer stehenden Surfwelle im Neckarseitenkanal in Stuttgart-Untertürkheim in Auftrag gegeben und dafür von der Stadt einen entsprechenden Zuschuss erhalten. Parallel dazu wurden von den Gesundheitsbehörden Untersuchungen zur Wasserqualität des Neckars durchgeführt.

Ende 2018 hat der Verein Neckarwelle e.V. die Ergebnisse der technischen Machbarkeit für eine Surfwelle vorgelegt. Über die Untersuchungsergebnisse der Wasserqualität haben die Gesundheitsbehörden den Ausschuss für Umwelt und Technik in seiner Sitzung am 09. April 2019 ausführlich unterrichtet. Die mikrobiellen Belastungen des Neckars sind so stark, dass beim Untertauchen Krankheitserreger aufgenommen werden können und deshalb entschieden von Freizeitaktivitäten im Neckar abgeraten wird. Die Stellungnahme der Gesundheitsbehörden erging in Kenntnis des Projekts und unter Würdigung der vom Neckarwelle e.V. vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen. Die Voraussetzungen für eine notwendige wasserrechtliche Genehmigung liegen damit nicht vor.

Stellungnahme des Bezirksbeirats: 

Der Bezirksbeirat Untertürkheim fordert den Gemeinderat und die Stadtverwaltung auf, Maßnahmen einzuleiten, um die Wasserqualität des Neckars deutlich zu verbessern und der Neckarwelle noch eine Realisierung zu ermöglichen.

Kommentare

240 Kommentare lesen

Ein Muss für unsere Stadt !!

Super Projekt!

Klingt cool! Viel Erfolg - habe gevoted!

Super Idee!
Die Eisbachwelle ist international bekannt, holen wir uns die Attraktivität nach Stuttgart! Dickes Lob an den Verein Neckatwelle e.V. der ein so detailliertes Konzept ausarbeitet!

Stuttgart ist hip und sollte das auch bleiben, daher ist dies ein Beitrag dazu!!

Unbedingt umsetzten! Wäre ein große Bereicherung für die Stadt!

Interessantes Projekt mit unglaublich viel Potenzial. Sollte umbedingt durchgesetzt bzw. ermöglich und von der Stadt unterstützt werden!

Tolles Projekt. Endlich eine Möglichkeit den Neckar für die Menschen zu öffnen.

Städtebaulich der 1. Schritt den Neckar in Stuttgart besser zu integrieren. Städte am Wasser haben bekanntlich die bessere Lebensqualität.

Der Wahnsinn! Ein Projekt mit überregionaler Strahlkraft! Für Sportler und Zuschauer ein großer Schritt Lebensqualität, für Stuttgart ein riesiger Attraktivitäts- und Image-Gewinn!!

Ein Muss!

Stuttgart will doch positives Marketing. Eine stehende Welle mit tollen postiven Bildern anstelle von News über die Feinstaubstadt Europas... LEts Go ...

A bad day surfing is better than a good day working! Das wäre super!

Das wäre super

unbedingt umsetzen!!!

Sick

Stuttgart soll die Stadt am Fluss werden - was wäre da besser geeignet als die Neckarwelle ?
Top durchdacht - alles passt - also macht's!

Eben, ich möchte auf meine alten Tage auch noch surfen lernen, ich fürchte allerdings in Stuttgart muss man da bis zum St.Nimmerleinstag warten und nach München an den Eisbach
pilgern...

Ordnungsbürgermeister Martin Schairer und Umweltbürgermeister Peter Pätzold haben soeben die Neckarwelle wegen angeblicher Gesundheitsbedenken abgelehnt. Wasserski, Standup-Paddling und Wakeboard sind aber weiterhin erlaubt!? - Ein Armutszeugnis für die Verantwortlichen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg - ohne das Projekt gleich komplett zu beerdigen!

Das wäre der Wahnsinn! Endlich eine Möglichkeit, sich in der Gegend wassersportlich zu betätigen :) . Bin absolut dafür!

Super Idee. Das braucht Stuttgart... und vor allem viel größer als das mini-Ding da in München!!!

Das muss auf jeden Fall umgesetzt werden!!!

Wasser in Stuttgart erlebbar machen, endlich! Machen!

Dran bleiben! Unbedingt!!!

Wenn die Neckarwelle nicht kommt, ist Stuttgart mal wieder nur ein Kessel voller Spätzle, ohne alles!

Super Sache! Endlich Mal den Neckar nutzen!!! Stuttgart sollte mehr Wasser Aktivitäten für sich entdecken!

Top Idee!

Wäre mehr als dumm, diesen Vorschlag nicht zu nutzen! Eine nicht perfekte Wasserqualität kann kein K.O.-Kriterium sein, sondern sollte vielmehr als Anlass dienen weitere Projekte für den Neckar anzuschieben!

Stuttgart wäre auch mal für junge Leute interessant und käme aus dem altbackenen Ruf etwas raus.

Sehr gut!

Super Bereicherung für Stuttgart!

Sehr gute Sache, um mehr sportliche Betätigung an alt und Jung zu bekommen!
Super Idee
Hoffentlich wird es so verwirklicht.

Das wäre eine super Bereicherung und ein klares Statement für die Nutzung des öffentlichen Raums, auch an stellen , die aktuell noch nicht danach aussehen. Ich wäre Dauergast, bin in München viel gesurft und hier fehlt es sehr!

Das wäre für die Stadt Stuttgart eine Bereicherung und ein neuer Impuls für die Stadt!!

Surfen auf dem Neckar, wäre meeeega!!! Atlantikfeeling in Stuggi, was will man mehr!

Die Neckarwelle ist toll und wertet Stuttgart auf. Bitte das Projekt umsetzen!

Ich fände es schön, wenn Ihr Euch jetzt dafür einsetzt dass der Neckar sauberer wird, um die Welle in einer hoffentlich nahen Zukunft verwirklichen zu können.
Man kann es doch nicht einfach so als gegeben hinnehmen, dass der Neckar u.a. wegen der Kläranlagen zu schmutzig ist. Da stimmt doch was nicht.
Oberstes Ziel sollte eine saubere Umwelt sein.

Macht Stuttgart um einiges attraktiver! Das wäre großartig!

Super Idee, würde ich sehr gerne nutzen.

Seiten