Was ist ein Bürgerhaushalt?

Bei einem Bürgerhaushalt werden die Bürgerinnen und Bürger an der Aufstellung des Haushaltsplans für ihre Stadt beteiligt. Sie können vorschlagen,

  • wo ihre Stadt sparen kann,
  • wofür Geld ausgegeben werden soll und
  • wie die Stadt Geld einnehmen kann.

Die Vorschläge werden von den Fachämtern geprüft und der Gemeinderat entscheidet dann über die Umsetzung. Ein Rechenschaftsbericht auf der Online-Plattform zeigt später, was aus den Vorschlägen geworden ist.